Kulturverein startet im Herbst das Projekt „Familienwald“

Im Rahmen des Projektes „Pfälzerwald: SDG- Modellregion für ein nachhaltiges Rheinland-Pfalz“ hat der Vorstand des Kulturvereins beschlossen, jetzt im Herbst das Vorhaben „Familienwald“ zu starten. Innerhalb des Gemeindewaldes Sippersfeld soll zusammen mit Kindern, Eltern und Großeltern eine spezielle Fläche aufgeforstet und in den Folgejahren weiterhin begleitet, eventuell auch erweitert und zugleich als Lehrwald ausgewiesen werden.

Im Zusammenwirken mit dem Revierförster Dieter Gass wird das durch den Kulturverein initiierte Projekt „Familienwald“ derzeit vom Vorstand des Vereins vorbereitet. Das Vorhaben dient auch dazu, das Werden eines Waldes zu demonstrieren und die Öffentlichkeit über die Jahre für den Wald zu interessieren. Auf einer speziellen Fläche kann überdies für Kinder ein entsprechend gekennzeichneter Baum gepflanzt werden, dessen Wachsen das Großwerden des Kindes begleitet.

Für den Vorstand des Vereins organisiert und betreut das Vorhaben Walfried Herrmann, 67729, Sippersfeld, In der Kummel 38, Tel. 06357-7335, E-Mail: walfried.herrmann@t-online.de , der gerade jetzt in der Vorbereitungsphase für Anregungen und Unterstützer dankbar ist. Anfang Herbst wird das Projekt in seinen Einzelheiten vorgestellt; die erste Pflanzung soll dann unter Berücksichtigung der Witterungsbedingungen im November stattfinden.

Kulturverein startet im Herbst das Projekt „Familienwald“