Liebe Gäste, liebe Freunde von Sippersfeld,

als neu gewählte Ortsbürgermeisterin heiße ich Sie im Jubiläumsjahr „1000 Jahre Sippersfeld“ herzlich willkommen auf der Homepage unseres beschaulichen Dörfchens am Rande der Nordpfalz im Donnersbergkreis. Sippersfeld gehört in diesem Landkreis zur Verbandsgemeinde Winnweiler.

Unser knapp 1200 Einwohner starkes Sippersfeld ist eingebettet in eine Hügellandschaft mit Wiesen, Wald und Weihern. Es lockt Spaziergänger und Reisende von Nah und Fern. Wir haben den schönen Retzbergweiher, mitten in einem Naturschutzgebiet des Pfälzer Waldes. Die angrenzende Retzberghütte bietet leckere Gerichte für den kleinen und großen Hunger und eine Auswahl an Kalt- und Heißgetränken. Auch zum Pfrimmerhof zieht es Wanderer und Ausflügler gern. Dort feiert die Hetschmühle in diesem Jahr auch ihr 200jähriges Bestehen. Aber wir haben ebenso innerorts viele bezaubernde Plätze. Einige davon konnten im Juli 2019 bei einer Reilchentour aufgespürt werden mit anschließender Einkehr im Bauerncafé „Zum Fruchtspeicher“.

Im August 2019 haben wir unsere neugestaltete Dorfmitte eingeweiht. Dort befinden sich zwei unserer zahlreichen Laufbrunnen, die attraktiv in Szene gesetzt worden sind. Mit dieser Neugestaltung fiel der Startschuss zur weiteren Dorfentwicklung. Das Dorferneuerungsprogramm mit Förderzuweisungen vom Land wird seit unserer Dorfmoderation 2016 aktiv weiterverfolgt. Für öffentliche und private Bauherren ist die Anerkennung zur Schwerpunktgemeinde, die unsere Ortsgemeinde im März 2019 vom Land RLP erhielt, sicher ein attraktives Angebot, Sippersfeld und seine Umgebung zukunftsfähig weiterzuentwickeln.
Ich bin dankbar dafür, dass Sippersfeld kein Schlafdorf für Pendler ist. Wir haben glücklicherweise noch Gewerbe, Dienstleister und medizinisch-pflegerische Einrichtungen hier im Ort, die es auch in Zukunft zu erhalten gilt. So gibt es beispielsweise ein Geschäft mit Backwaren- und Lebensmittelverkauf, mit kleinem Gemischtwarensortiment sowie einer Poststelle; außerdem einen Frisörladen, ein Eisgeschäft in der Sommersaison, eine Sparkasse und zum Glück noch einige Handwerksbetriebe. Sippersfeld hat 15 Betriebe des produzierenden Gewerbes und 27 Betriebe aus dem Dienstleistungssektor. Gerade in diesem Bereich ist die Tendenz steigend. Viele Firmen und ArbeitnehmerInnen profitieren schon einige Jahre von unserer schnellen Internetanbindung.
Seit vielen Jahren gehören zwei Bildungsstätten für die entscheidendsten Entwicklungsjahre unserer Kinder fest zu Sippersfeld dazu: die Kindertagesstätte „Sternschnuppe“ und die Mosaik-Grundschule. Beide Einrichtungen befinden sich in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Winnweiler.

Für den Freizeitbereich gibt es zurzeit für Kinder in diesen Altersgruppen ebenso Angebote der Ortsgemeinde: Wir haben eine Krabbelgruppe für die Allerkleinsten, einen Gemeindespielplatz sowie ein Kleinspielfeld bei der Grundschule und einen KidsTreff für Kinder ab ca. 3. Klasse.Eine attraktive Anlaufstelle für Familien ist sicherlich auch unsre Gemeindebücherei. Ein mehrköpfiges Team bietet Lesestoff für alle Generationen und für jeden Literaturgeschmack.
Sippersfeld besitzt eine bunt gestreute Vereinslandschaft. Die Vereine sorgen einerseits dafür, dass die vielseitigen Interessen unserer Bürgerinnen und Bürger in Bezug auf Sport, Bewegung und Entspannung, Kultur, Gartengestaltung, Reisen etc. bedient werden. Andererseits sind diese Vereine auch ein wichtiges Moment unseres gesamten Dorflebens. Mit vielen Festen und dem Aufrechterhalten von Traditionen bringen sie die Menschen hier im Dorf zusammen.

Vielleicht sind sie neugierig geworden? Dann besuchen Sie uns einmal, verweilen Sie an unseren vielen bezaubernden Fleckchen. Vielleicht kommen Sie auch mit den Dorfbewohnern ins Gespräch. Schauen Sie einfach vorbei und verschaffen Sie sich selbst und hautnah Ihre eigenen Eindrücke von unserem Dorf. Wenn Sie wieder Abschied nehmen müssen, dann denken Sie daran:
„Und sehen wir uns nicht auf dieser Welt, dann sehen wir uns in Sippersfeld“

Es grüßt Sie herzlich

Martina Lummel-Deutschle
Ortsbürgermeisterin